Programm und Informationen

Vorträge/Workshops

Die Tagungssprache ist deutsch, aber auch englischsprachige Beiträge sind willkommen.

  • Vorträge sollen spezifische Kernbereiche der Arbeit an der eigenen Doktorarbeit problemorientiert thematisieren. Den TeilnehmerInnen sollen so aktuelle Arbeitsschritte und konkrete Fragestellungen/Problemfelder der jeweiligen Projekte präsentiert werden. In der anschließenden Diskussionsrunde hat der/die Vortragende die Möglichkeit, vom Feedback anderer sprachwissenschaftlicher Doktoranden zu profitieren.
    Vorträge sind auf 30 min. inkl. Diskussion begrenzt. Auch in ihrem eigenen Interesse der Vortragenden empfehlen wir breiten Raum für Diskussionen (Aufteilung 15/15, mindestens jedoch 20/10!) einzuplanen, um neue Denkanstöße, Anregungen und Lösungsvorschläge zu ermöglichen.
  • Interaktive Workshops sollen Kernkompetenzen der Linguistik vermitteln, die in verschieden Forschungsbereichen Anwendung finden (z.B. Einführung in spezifische Programme wie PRAAT oder  das Transkribierungssystem GAT 2.0; qualitative und quantitative Datenerhebung und Auswertung etc.).
    Workshops sollten i.d.R. 45 min dauern (in begründeten Ausnahmen sind Doppelsitzungen von 2 x 45 min. möglich).

Das Programm findet ihr hier als Download.

Im Interesse aller Vortragenden/Zuhörer werden wir auf die Einhaltung der zeitlichen Vorgaben Wert legen.

Kosten

Die Teilnahme an der STaPs ist kostenlos.

Da wir keine Tagungsgebühr erheben, müsst ihr für Eure Verpflegung (außer der Kaffeepausen), Reisekosten und Unterkunft allerdings selbst aufkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *